März 2022 – Was steht an?

29.03.2022

Sieht man sich vergangene Protokolle der Gemeinde an (Rats- und Ausschusssitzungen), so wäre doch zu empfehlen, dass Frau Keierleber in Zukunft die Protokolle schreibt. Ihr Protokoll zum Finanz-, Wirtschafts- und Nachhaltigkeitsausschuss ist vorbildlich und beachtenswert. Die anderen Protokolle verdienen in vieler Hinsicht noch nicht einmal die Bezeichnung. Gerade die Fragen der Bürger werden mitnichten in der Sache wiedergegeben. Und so ist auch kein Nachweis zu führen, dass dieser oder jener Punkt schon einmal in der Fragestunde behandelt wurde und z.B. bisher keine Antwort mitgeteilt wurde. Ob das vielleicht nicht ganz unabsichtlich geschieht?

27.03.2022

Protokoll zum Grabengespräch v. 21.03.2022

Protokoll_GrabengespraechHagemann_20220321

 

21.03.2022

Für diesen Tag ist das Grabengespräch bei Frau Hagemann angesetzt, zu dem sie den Rat der Gemeinde sowie betroffene Anlieger eingeladen hat, um über die Auswirkungen eines geplanten Hotelbaus in Twielenfleth auf dem Nachbargründstück vor Ort zu diskutieren. Einen herzlichen Dank an Frau Hagemann für diesen mutigen Schritt auf die Gemeindevertreter zu, um einen politischen Dialog in diese Richtung in Gang zu setzen.


 

Für März 2022 sind folgende Einträge im ALLRIS (Bürgerinformationssystem der SG Lühe) für Hollern zu finden:

03.03.22, 18 Uhr Ausschuss für Jugend, Kultur und Soziales, Gemeindehaus Hörne

– 10.03.22, 19.30 Uhr Finanz-, Wirtschafts- und Nachhaltigkeitsausschuss, Gaststätte Hollerner Hof

22.03.22,  19 Uhr, Sitzung des Rates, Gaststätte Hollerner Hof

 

Tagesordnung Finanz-, Wirtschafts- und Nachhaltigkeitsausschuss

TagesordnungRatssitzung_20220322

 

Weiterer wichtiger Termin in der SG:

23. und 30.3.22, 19 Uhr, Samtgemeinde Ratssitzung, beide Termine in der Aula der Oberschule.

Thema wird hier entweder aus Politikerreihen bzw bei der Bürgerfragestunde der vom LK Stade beschlossene Lärmaktionsplan

für die SG Lühe sein und die weitere Handhabung des vom vorigen Rat eingesetzten Arbeitskreises LAP, in dem Vertreter der Politik

und der BI Verkehrsflut gearbeitet haben.

Sonnige Grüße

Harald Kremers

Schreiben Sie einen Kommentar