Kommunalwahl 2021 Hollern-Twielenfleth

Zur Petition gegen den Bau des Hotels in Bassenfleth
Zur Ratssitzung der Gemeinde Hollern-Twielenfleth v.
26.08.2021

 

Kommunalwahl 12.09.2021
Einzelbewerber Harald Kremers (parteilos)
Kandidat für den Gemeinderat
Hollern-Twielenfleth

Am 28.07.2021 hat der Wahlausschuss der Gemeinde Hollern-Twielenfleth meine Bewerbung zum Einzelkandidaten (parteilos) für die Kommunalwahl am 12.09.2021 für den Gemeinderat in Hollern-Twielenfleth bestätigt und angenommen.

Meine Ideen und Ziele stelle ich Ihnen wie folgt vor:

Wer ich bin

Mein Name ist Harald Kremers, ich bin 69 Jahre alt, vormals als Diplom-Betriebswirt in der IT-Branche tätig und jetzt aktiver Rentner. Ich wohne seit 2011 im Alten Land und habe diese Region lieben gelernt durch die Nähe zu Hamburg, zur Elbe, durch das Leben in einer traditionsreichen Umgebung, weitgehendst geprägt durch Obstanbau, Wasser und Kultur.

Warum ich kandidiere

Durch die Teilnahme an der BI Verkehrsflut wurde ich konfrontiert mit weiteren lokal-politischen Themen, bedingt auch durch meine Teilnahme als Bürger an den Rats- und Ausschuss-Sitzungen der Gemeinde und des Landkreises. Als Neu-Altländer fällt mir auf, was gut ist. Der Blick über den „Tellerrand“ als Zugezogener hilft mir aber auch Dinge zu sehen, die anders oder auch besser umgesetzt werden könnten.

Was ich erreichen möchte

Bürgerbeteiligung und Transparenz
Größtmögliche Öffentlichkeit und Offenheit bei allen Diskussionen und Entscheidungen in Form frühzeitiger Beteiligungen der Bürger am politischen und lokalen Geschehen. Hierzu gehören auch ein monatliches Gemeindeblatt und Bürgersprechstunden.

Unser Dorf soll schöner werden
Erhalt und Weiterentwicklung des typischen Dorf- und Landschaftsbildes – für ein attraktives Hollern-Twielenfleth. Bei jeder Entscheidung der Gemeinde zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen soll die Gestaltungssatzung Berücksichtigung finden. Sie ist gut, also nutzen wir sie!


Radwegenetz
Ein sicheres und gut ausgebautes Radwegenetz für uns Bewohner und Touristen. Hierzu zählt vor allem die Sanierung der bestehenden Geh- und Radwege.

Seniorengerechte Infrastruktur
Hier kann die Gemeinde selbst viel unternehmen, z.B. durch die Bildung eines Seniorenbeirats, durch Unterstützungsnetzwerke, Ausbau und Erweiterung des Generationenparks am Schwimmbad, Hilfestellung bei Umbauten in bestehenden Immobilien.



Katastrophenschutz
Weiterdenken, entschlossen handeln: Klimaanpassungsmaßnahmen und Katastrophenschutz geht alle an! Regelmäßige Informationsveranstaltungen des Deichverbandes bezüglich Maßnahmen in Bezug auf Erhöhung der Deiche, Schutz vor Überschwemmungen, Aufbau von Kommunikationsstrukturen für den Notfall. Die Elbvertiefung ist eine Fehlentscheidung, die das Alte Land gefährdet.

Warum sollten Sie mich wählen?

Für mich zählen Sachkunde und Sachorientierung. Ich bin offen für die Zusammenarbeit mit den anderen politischen Fraktionen und Gruppierungen in der Sache.

Ich besitze hier weder Grundstücke noch ein Unternehmen – ich habe keinerlei wirtschaftliche Interessen. Ich gehöre keiner politischen Partei oder Organisation an. Deshalb kann ich vollständig unabhängig denken und handeln.

Ich bin gegen „Kungelei“ hinter verschlossenen Türen und für größtmögliche Transparenz bei allen öffentlichen Angelegenheiten.

Ich bin kritisch, wissbegierig und für Neues aufgeschlossen.

Ich bin hartnäckig und gebe nicht schnell auf.

Ich grenze mich klar ab zur AfD, Querdenkern und Corona-Leugnern.

Wenn Sie eine wirklich unabhängige Stimme im Gemeinderat von Hollern-Twielenfleth für richtig und wichtig halten, geben Sie mir am 12. September 2021 alle 3 Stimmen.

Ihr Kandidat: Einzelbewerber Harald Kremers    o    o    o

 

Vielen Dank an alle, die mich unterstützen.

 

Kiche in Twielenfleth © Harald Kremers